© 2018 Textwerk Tomczak | Astrid Tomczak | Bern | astrid@dastextwerk.ch | +41 79 508 99 34

ÜberMich 

Aktuell
Selbständige Journalistin/Texterin;

 

Journalistische Schwerpunkte: Forschung & Wissenschaft, Religion & Gesellschaft, Porträts

 

Beruflicher Werdegang


April 2006 bis März 2011: verantwortliche Redaktorin von UniPress, dem Wissenschaftsmagazin der Universität Bern. Freie Journalistin.

1999 bis März 2006: Journalistin/Redaktorin bei der Berner Zeitung, Langnau und Bern (bis 2005: stv. Ressortleiterin Stadt Bern), freie Einsätze in den Ressorts Inland und Kultur.

 

2002: Journalistin/Redaktorin Expo.02

 

1998 bis 1999: Journalistin/Redaktorin beim „Langenthaler Tagblatt"

 

Seit 1988 journalistische Einsätze bei verschiedenen Medien (Berner Zeitung, Bund, Solothurner Zeitung, Radio Förderband)

 

Ausbildung
Studium der Deutschen Literatur, Politologie und Geschichte in Bern und Wien, 1998 Lizentiat.

Auslandaufenthalte und weitere Qualifikationen 
 

London (1991): Au-Pair, Cambridge Certificate of Proficiency in English.

Wien (1994/95 und 1996): Studium und Recherche für Lizentiatsarbeit.

Während des Studiums Englischlehrerin an der Juveso (Berner Sozialjahr)

Zopot/PL  (2003): 3-wöchiger Sprachaufenthalt

Seit 1996 Mitglied bei den Kultessen, dort unter anderem Ko-Produzentin der ersten „Schreibzeit Schweiz“ 2008 sowie 2018 (www.schreibzeitschweiz.ch) ; Ko-Produzentin des Medienworkshops im Projekt „Schulen nach Bern“ (Initiantin: Dora Andres), 2009;

2011 bis 2019: Ko-Leiterin der Kinderuniversität Bern

Mitgliedschaften

 

Kultessen (www.kultessen.ch)

Schw. Klub für Wissenschaftsjournalismus (www.science-journalism.ch)

Syndicom

Sprachkenntnisse 
Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gut), Französisch (gut), Grundkenntnisse in Polnisch und Russisch. Latein, Altgriechisch.

 

Persönlich
Geboren 1971 in Berlin (West); mit 6 Jahren Umzug in die Schweiz, aufgewachsen im Oberaargau, seit 1991 (mit Unterbrüchen) in Bern wohnhaft; verheiratet, 2 Töchter (*2004 und 2007). Interessen: Geschichte, Literatur, Reisen, Ost- und Mitteleuropa, Wandern und Tennis