Textlese

Früher musste ich manchmal Bücher rezensieren, die mir überhaupt nicht gefielen. Natürlich hat ein gut geschriebener Verriss einen gewissen Unterhaltungswert. Trotzdem hielt ich schon damals den Zeitungsplatz für verschwendet. Daran hat sich bis heute nichts geändert - nur, dass der Zeitungsplatz noch knapper, der Platz in der grossen, weiten, virtuellen Welt dafür fast unendlich ist, die Aufmerksamkeitsspanne aber immer kleiner wird....  . Ich schreibe deshalb hier nur in aller Kürze über Bücher, die ich gerne gelesen habe, manche davon schon vor langer Zeit, manche gerade erst eben. Ich freue mich, wenn ihr immer mal wieder vorbei schaut!

August 25, 2019

In "Böse Schafe" erzählt Katja Lange-Müller die Liebesgeschichte zwischen einer nach Westberlin geflüchteten ostdeutschen Schriftsetzerin und einem deutlich jüngeren Berliner Dauerjunkie. Sie zeichnet aber auch ein unromantisches nüchternes Bild von Westberlin in den 8...

August 25, 2019

Was Maxim Biller in "Sechs Koffer" vorlegt, bietet Stoff für eine Fernsehserie. Kern des Romans ist ein gut gehütetes Familiengeheimnis, nämlich welches Mitglied der russisch-jüdischen Familie die Schwarzmarktgeschäfte seines Großvaters an den KGB verraten und damit se...

August 25, 2019

Die "Katze und General" erzählt grosse Geschichte(n) - vielleicht eine Spur zu gross. Nino Harataschwili spannt hier den Bogen vom kleinen russischen Idealisten, der den übergrossen Schatten seines Militärvaters abschütteln will zum grossen Oligarchen, der an seiner Sc...

August 23, 2019

Lucy Fricke legt mit "Töchter" ein Roadmovie zweier ramponierter Frauen auf der Suche nach ihren Vätern vor. Manchmal lakonisch, oft witzig, manchmal zynisch, manchmal schrammt es auch haarscharf am Kitsch oder Klischee vorbei (aber ich finde, die Autorin schafft die K...

Please reload

© 2018 Textwerk Tomczak | Astrid Tomczak | Bern | astrid@dastextwerk.ch | +41 79 508 99 34